Die Dieselloks des Typs V 100 im In- und Ausland

Die schlicht unter dem Kürzel „V 100“ geführte Lokbaureihe hat bei vielen Eisenbahnfreunden Kultstatus erlangt. Von den dampfgewöhnten Eisenbahnfreunden der 1960er Jahre verhasst, sorgte die robuste Streckenlok gerade in den 1970er Jahren für eine schnelle Ablösung von dampfgeführten Leistungen auf Nebenstrecken.

 

Parallel zum Niedergang des Loktyps bei der Deutschen Bahn AG erfolgten bisher zahlreiche Verkäufe ins Ausland, für zahlreiche Privatbahnen gehören die V 100 noch heute zum unentbehrlichen Arbeitswerkzeug.

 

Diese Webseite wird gespeist von

www.lok-datenbank.de

Foto: Karl Arne RichterSchwerpunkt dieser Seiten sind neben technischen Informationen vor allem statistische Daten zu den Lebensläufen der insgesamt 745 DB-Loks inklusive der Verbleibe im In- und Ausland.

 

Informationen zum „Ost-Pendant“ finden Sie unter www.v100-online.de.

 

Viel Spaß wünscht Ihnen

Karl Arne Richter

99 87 9 182 632-9 der TSO, die ex DB 212 102, macht aktuell erste Gehversuche als Hybridlok -> Video [Dank an Wim Roost]
Die Emsländische Eisenbahn (EEB) will ihre Lok "Emsland" (ex DB 211 308) verkaufen und nur noch Maschinen mit Funkfernsteuerung einsetzen. [Verkaufsprospekt]
Wie jedes Jahr im Herbst sind aktuell auch wieder Schienenpflegezüge in Einsatz. Es konnten beobachtet werden:
  • 04.10.2017, Wuppertal: EfW 212 325
  • 08.10.2017, München, Heimeranplatz: DB 212 347 und 212 094 [Bild]
  • 10.10.2017, Mönchengladbach: EfW 212 325 [Bild]
  • 12.10.2017, Asperg: DB 212 298 [Bild]
  • 12.10.2017, Hilperting: DB 212 310 und 212 xxx [Bild]
  • 14.10.2017, Hamm-Pelkum: EfW 211 051 [Bild]
  • 16.10.2017, Rann: DB 212 310 und 212 347 [Bild]
  • 20.10.2017, Wuppertal-Steinbeck: EfW 212 325 [Bild]
  • 28.10.2017, Remscheid-Güldenwerth: EfW 212 325 [Bild]
  • 30.10.2017, Düsseldorf-Rath: EfW 212 325 [Bild]
  • 03.11.2017, Gunterhausen: DB 212 265 [Bild]
  • 03.11.2017, Sachsenheim: DB 212 298 [Bild]
  • 03.11.2017, Wuppertal-Steinbeck: EfW 211 051 [Bild]
  • 07.11.2017, Wuppertal: EfW 211 051 [Bild]
  • 08.11.2017, Remscheid-Lüttringhausen: EfW 211 051 [Bild]
  • 09.11.2017, Ludwigsburg: DB 212 298 [Bild]
  • 25.11.2017, Ludwigsburg: DB 212 347 [Bild]
Die jüngst in Stendal (REV LSX 27.10.17) hauptuntersuchte 213 332 der RE Rheinische Eisenbahn ist seit 14.11.2017 an die UTL Umwelt- und Transportlogistik vermietet. Dort ersetzt sie die RE 212 309. Den Neulack hatte 213 332 übrigens bereits zu Jahresbeginn im DB-Werk Bremen erhalten.
212 284 der BayernBahn GmbH hat im Heimat-Betriebswerk Nördlingen eine neue Hauptuntersuchung (REV MNLX 18.08.17) mit orientrotem Neulack erhalten.