News

2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2002 2001 2000 1999
Die METRANS Rail (Deutschland) GmbH retourniert Ende Juli 2019 die seit März 2019 angemietete 212 267. Der Einzelgänger im METRANS-Bestand wurde durch eine angemietete V 90 substituiert.
Aktuell werden vier V 100 aus Frankreich (ex COLAS Rail / Vecchietti - 211 117, 211 137, 212 214, 212 319) per Binnenschiff ("MS Otrate") von Metz (Beladung am 22.07.21019) nach Magdeburg (Entladung am 06.08.2019) transportiert [Bilder]. Neuer Eigentümer ist Redler-Service, der die Loks im vierten Quartal 2018 vom Händler ADLER-RAIL GmbH & Co. KG aus Selters erworben hat. Ziel des Transports ist Sangerhausen - dort unterhält Redler eine Werkstatt.
Die Captrain-Deutschland-Gruppe hat die drei On Rail DH 1004 der Rurtalbahn GmbH (RTB) übernommen. Die beiden, zuvor an die RTB CARGO GmbH vermieteten Loks V 105 und V 107 wurden am 23.07.2019 als Tfzf (D) 76815 Düren Pbf - Lengerich/Westf. zum neuen Besitzer abgefahren. Die 2015 als Ersatzteilspender abgestellte V 104 soll in Kürze auf der Straße folgen.

Bei Captrain Deutschland sind somit sechs von acht gebauten DH 1004 vereint. Je eine Lok ist außerdem beim Städtischen Häfen Hannover bzw. der Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG.
Mit 212 194 wurde die letzte von ehemals vier V 100 der Emsländische Eisenbahn GmbH (EEB) am 23.05.2019 veräußert. Über die Schallenberg Spedition GmbH in Lengerich fand die Lok mit der Railoc S.r.l. in Udine / Italien einen Käufer. Der Abtransport erfolgt in Kürze.
Die unter der Loknummer 207 einige Jahre bei der LOCON LOGISTIK & CONSULTING AG verwendete 212 358 wurde über einen Zwischenhändler an die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP) veräußert. Dort dient sie ohne Drehgestelle und Getriebe als Ersatzteilspender.
In den vergangenen Wochen wurden zwei modernisierte Tunnelhilfszugloks ausgeliefert: 714 110 (REV HBX 20.12.18; ex 714 006) und 714 109 (REV HBX 17.01.19; ex 714 001).
Am 17.01.2019 wurde die vor knapp einem Jahr hauptuntersuchte 211 041 nach 18 Jahren bei der NeSA Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb mbH an die ELBA Logistik GmbH veräußert.
V100.52 (ex DB 211 308) der Salzburger Eisenbahn TransportLogistik GmbH (SETG) erhielt jüngst bei RailDesign Bäcker in Siegen Lack in den Firmenfarben. Erste Einsätze sind in Bayern angedacht. Nachfolgend soll Schwesterlok V100.51 (ex DB 211 237) in Lübeck abgelöst werden, damit diese ebenfalls umlackiert werden kann.
Das Gleisbauunternehmen COLAS RAIL hat Ende 2018 insgesamt 67 Lokomotiven an Beacon Rail Leasing (BRLL) veräußert und umgehend zurückgemietet. Unter diesen Fahrzeugen befinden sich auch 28 Dieselloks des Typs V 100.
In Italien hat das zur Strukton-Tochter CLF zählende Gleisbauunternehmen Uniferr mit Sitz in Reggio Emilia und Filiale in Alessandria inzwischen mindestens drei V 100 im Bestand: Neben der ex Ar.Fer D D FMT TO 0062 N (neu: 94) wurden zwei V 100.20 von Railoc in Udine erworben, die das Unternehmen im Juni 2017 aus Deutschland importiert hatte. Die ex 212 364 und 369 trugen auch im Dezember 2018 noch die Farben des Vorbesitzers NBE RAIL und erhielten die neuen Nummer 92 und 96. Die ex 212 364 konnte am 06.11.2018 auf einem Straßentieflader in Piacenza bei der Überführung nach Alessandria beobachtet werden.